Skip to main content

Die unbekannte Klinge

von Geralt von Beckstein (910)

 

In einem Haus

welch einst sehr schön

lebt keine Maus

denn es war obszön

 

Dort war ein Geruch

welcher stark brannte

welch ein Glück

dass ich ihn nicht kannte

 

So sah mein Gefährte

den einstigen Herrn

war lange tot

den Leben fern

 

So ward mir gegeben

nach alten Brauch

die Klinge des Hauses

die nahm ich auch

 

“So führ sie im Ehren

des alten Meisters”

soll ich nicht sterben

 

So trag ich nun

wie alte Dinge

die unbenannte Klinge